Jetzt läuft auf Radio Hannover:

++ Land will Schienennetz von der OHE zurückkaufen ++

Das Land Niedersachsen will 278 Kilometer Schienennetz für 20 Millionen Euro zurückkaufen. Das berichtet die HAZ unter Berufung auf ein Schreiben aus dem Finanzministerium. Vor 14 Jahren hatte das Land das Schienennetz privatisiert und an die Osthannoversche Eisenbahn OHE verkauft. Heute soll sich der Wirtschaftsausschuss der Landtags mit dem Rückkauf befassen, der noch dieses Jahr in trockenen Tüchern sein soll.

Laut Finanzminister Reinhold Hilbers biete das Schienennetz der OHE „außergewöhnlich gute Zugangsmöglichkeiten für die Transportwirtschaft“. Im Netz der Deutschen Bahn gebe es derzeit nur etwa zehn frei zugängliche Ladestellen zwischen Hannover und Dänemark.

Der verkehrspolitische Sprecher der niedersächsischen Grünen, Detlef Schulz-Hendel, begrüßte das Vorhaben, kritisierte allerdings die alleinige Ausrichtung auf den Güterverkehr. Das OHE-Netz eigene sich in weiten Teilen auch für einen Personennahverkehr durch die Heideregion.

Die Deutsche Bahn übernimmt im Dezember unter anderem die bisherige Erixx-Strecke von Hannover nach Buchholz.