Jetzt läuft auf Radio Hannover:

++ Drogen in Erdbunkern versteckt: Dealer-Prozess am Landgericht ++

Erdbunker – das klingt nach Krieg. Kann aber auch im Zusammenhang stehen mit Drogenkriminalität. Vor dem Landgericht muss sich seit heute ein mutmaßlicher Dealer verantworten. Zwischen 2017 und 2020 soll er hier in Hannover immer wieder Heroin, Koks, Marihuana und Gras verkauft haben.

Der 46-Jährige soll die Drogen – wie es offenbar Gang und Gäbe ist bei Dealern – unter anderem in sogenannten Erdbunkern in der Innenastadt deponiert haben. Die Polizei führt regelmäßig Razzien in dem Zusammenhang durch, besonders häufig am Steintor.

Ein Urteil in dem Drogenprozess am Landgeicht könnte Ende Januar fallen.