Jetzt läuft auf Radio Hannover:

++ Messeschnellweg: Maßnahmen an Weidetorbrücke zeigen Wirkung ++

Drei Mal hat sie die Verkehrsführung auf der Weidetorbrücke geändert – nun hat die Landesstraßenbaubehörde es offenbar geschafft: Schwere Lkw meiden das marode Bauwerk auf dem Messeschnellweg.

Es sei eine große Erleichterung, dass die Verkehrsführung ihren Zweck zu erfüllen scheine, sagte Behördenchef Eric Oehlmann. Man komme so dem Ziel ein Stück näher, die Brücke für die Hannoveranerinnen und Hannoveraner möglichst lange offen zu halten.

Die Behörde hatte die Verkehrsführung zuletzt mit sogenannten Verschwenkungen so geändert, dass Lkw die Brücke an der Stelle verlassen müssen.

Seit Sommer 2020 ist die Weidetorbrücke bereits für Lkw über dreieinhalb Tonnen gesperrt, allerdings hatten Lkw-Fahrer das immer wieder ignoriert und so die Schäden an dem maroden Bauwerk verschlimmert. In den kommenden Jahren soll eine Ersatzbrücke entstehen.