++ Belohnung für Hinweise auf Esso-Räuber ausgesetzt ++

Drei Wochen nach dem brutalen Überfall auf eine Esso-Tankstelle in Uetze hat das Unternehmen eine Belohnung ausgesetzt. 5.000 Euro sollen demnach Zeugen für Hinweise bekommen, die zur Ergreifung der Täter führen. Bei dem Überfall an der Gifhorner Straße war der Tankstellen Pächter damals schwer verletzt worden. Zwei maskierte Räuber hatten den Verkaufsraum kurz vor Ladenschluss betreten. Sie bedrohten dort einen 17 Jahre alten Angestellten mit einer Pistole und forderten die Herausgabe der Einnahmen. Fast zeitgleich drangen zwei weitere Täter in ein Büro im Nebengebäude der Tankstelle ein. Dort entwickelte sich zunächst ein verbaler Schlagabtausch mit dem Pächter des Betriebes. Dann schlugen die Räuber so massiv auf den 51-Jährigen ein, dass er schwere Verletzungen erlitt. Anschließend flüchteten die Täter mit Geld und Zigaretten. Die Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos.

Kategorie: