++ Brandstiftung in Linden-Nord: drei Autos stehen in Flammen ++

Nächtlicher Großeinsatz in Linden-Nord: Dort sind am Montag gegen 23.30 Uhr mehrere Fahrzeuge in Flammen aufgegangen – vermutlich war es Brandstiftung. Wie die Feuerwehr gegenüber Radio Hannover mitteilte, seien drei Fahrzeuge betroffen gewesen – in Medienberichten war zunächst von vier Autos die Rede. Die Fahrzeuge, die komplett ausbrannten, waren in der Fröbelstraße, in der Asseburgstraße und am Bethlehemplatz abgestellt. Die Polizei, wollte sich aktuell nicht äußern – nach Informationen des NDR handelte es sich bei den Autos womöglich um Falschparker. 22 Streifenwagen und ein Hubschrauber waren im Einsatz – eine Fahndung der Täter blieb in der Nacht zunächst ohne Erfolg.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen