++ Brücke Königstraße wird saniert: Massive Behinderungen im Bahnverkehr ++

Die Deutsche Bahn erneuert ab 1. Oktober die Eisenbahnbrücke über der Königstraße. Dazu muss die Ostseite des Hauptbahnhofs in Hannover fast komplett gesperrt werden, wie die Bahn am Dienstag mitteilte. Im Nah- und Fernverkehr kommt es deshalb zu massiven Behinderungen in Richtung Osten und Süden. Lediglich ein Gleis in Richtung Lehrte bleibe befahrbar, sagte Titus Kolbe von der DB Regio gegenüber Radio Hannover: "Von Lehrte her haben wir nur noch einen stündlichen Zug, ansonsten sind es drei Linien, die auf Hannover zulaufen von Celle und Hildesheim. Es gibt keine durchgängige Verbindung mehr zwischen Hameln und dem Flughafen. Viele Fahrgäste müssen in Linden-Fischerhof umsteigen. Das Problem ist vor allen Dingen, dass es überhaupt keine direkte Verbindung zwischen Hannover Bismarckstraße und Hannover Hauptbahnhof gibt." Die Bauarbeiten an der Bahnbrücke Königstraße sollen zunächst zwei Wochen dauern, los geht’s am 1. Oktober. Über Behinderungen und Ersatzverkehre informieren wir sie dann natürlich hier bei Radio Hannover.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen