++Stadtbahnunfall in Davenstedt- ein Schwerverletzter ++

Schwerer Stadtbahn-Unfall am Mittwoch in Davenstedt: Im Bereich der Haltestelle Ehrhardtstraße ist ein Lkw mit einer Bahn der Linie 10 zusammengestoßen. Dabei wurde der Fahrer des Siebeneinhalbtonners schwer verletzt, er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Stadtbahnfahrerin und eine Reisende wurden leicht verletzt. Wie die Feuerwehr mitteilte, ereignete sich der Zusammenstoß gegen Viertel vor Eins an der Kreuzung Heisterbergallee/Carlo-Schmidt-Allee. Durch die Wucht sprang die Bahn aus den Gleisen und rutschte auf die Kreuzung, der Lkw schleuderte auf die Schienen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Carlo-Schmid-Allee ist derzeit voll gesperrt zwischen Justus-von-Liebig-Straße und Am Kalkbruche. Ortskundige werden gebeten, den Bereich zu umfahren. Auch im Stadtbahnverkehr gibt es Behinderungen: Laut Üstra ist ein Ersatzverkehr zwischen „Brunnenstraße“ und „Ahlem“ eingerichtet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen