++ Drogen im Wert von 830.000 Euro entdeckt: Zwei Männer in Untersuchungshaft ++

Rauschgiftfahnder von LKA und Zoll haben bei Durchsuchungen in Hannover Drogen im Wert von 830.000 Euro entdeckt. Erstmals ist dabei in unserer Stadt auch eine größere Menge der synthetischen Droge Crystal Meth sichergestellt worden. Zwei 26 und 27 Jahre alte Männer aus Hannover sitzen seit Montag in Untersuchungshaft. Der ältere der beiden soll Rauschgifthändler sein und insgesamt zwölf Kilo Marihuana und 58 Kilo synthetische Drogen in seinem Haus versteckt haben. Darunter auch fast fünfeinhalb Kilo Crystal Meth. Nachdem ein Komplize von ihm bei einer Autokontrolle mit Drogen erwischt worden war, hatte der Hannoveraner noch versucht die riesigen Mengen an Rauschgift in seinem Haus bei einem Freund einzulagern. Allerdings erfolglos. Die Fahnder waren schneller und durchsuchten in Hannover Wohnungen und Fahrzeuge. Dabei wurden insgesamt Drogen mit einem Straßenverkaufswert von 830.000 Euro sichergestellt. Der 27 Jährige und sein Freund sitzen nun in U-Haft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen