++ Mögliches Fahrverbot: Rund 36.000 Dieselfahrzeuge wären betroffen ++

Mehr als 36.000 Diesel-Fahrzeuge könnten allein in der Stadt Hannover von Fahrverboten betroffen sein. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor. Darin sind alle in der Stadt zugelassenen Fahrzeuge mit Euro-4- und Euro-5-Dieselmotoren enthalten. Nicht erfasst sind bei diesen Zahlen allerdings die Pendler, die mit einem Diesel-Pkw aus dem Umland in die Stadt fahren. Außerdem müsste das Verwaltungsgericht ein Fahrverbot wegen zu hoher Schadstoffwerte in der Luft verhängen. In ganz Deutschland könnten laut den Zahlen des Bundesverkehrsministeriums insgesamt rund 1,3 Millionen Pkw von Fahrverboten für ältere Diesel betroffen sein, falls Gerichte in weiteren Städten die Regeln verschärfen.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen