++ Flughafen Langenhagen fertigte 73% weniger Passagiere ab ++

Die Corona-Krise hat auch dem Flughafen Hannover schwer zugesetzt. Das zeigen die Zahlen der ersten drei Jahresquartale. Wie die HAZ berichtet, seien in den ersten neun Monaten des Jahres nur knapp 1,3 Millionen Passagiere abgefertigt worden. Das seien 73% weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Flughafen rechnet derzeit mit Verlusten in Höhe von rund 50 Millionen Euro. Eine Gewinnzone wird frühestens in drei Jahren wieder anvisiert, heißt es. Es soll weiter bei Kurzarbeit bleiben, ein größerer Stellenabbau sei aber bisher nicht vorgesehen. Die Gesellschafter des Airport, das sind zu jeweils etwa einem Drittel die Stadt Hannover, das Land Niedersachsen und ein Finanzinvestor, verhandeln jetzt über eine Bürgschaft, um den Flughafen liquide zu halten.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.