++ Hauptbahnhof: ICE brennt ++

Im Hauptbahnhof hat am Dienstag ein ICE gebrannt. Ein Triebkopf des Schnellzugs war gegen 12 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten, dichter Rauch stieg auf. Hunderte Reisende, die zu dem Zeitpunkt im ICE waren, wurden in Sicherheit gebracht, teilte die Feuerwehr mit. Die Gleise 11 und 12 wurden evakuiert. Die Feuerwehr löschte den Brand, verletzt wurde niemand. Rund um den Hauptbahnhof kam es zu Verkehrsbehinderungen, auf mehreren Stadtbahnlinien gab es Einschränkungen. Am Dienstag Morgen war es bereits in Langenhagen-Mitte zu einem Brand an einer S-Bahn gekommen, ebenfalls im Motorenbereich. Der Zug wurde geräumt. Auch hier wurde niemand verletzt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen