++ Hitzewelle: Flughafen Hannover kühlt Landebahn ++

Am Flughafen Hannover hatte die Hitze vor zwei Wochen Betonplatten bersten lassen. Seither kühlen die Betreiber die nördliche Start- und Landebahn mit Wasser. Dazu fahren zwei Fahrzeuge mit Tanks über die Bahn und wässern die Betonplatten, sagte ein Flughafensprecher mehreren Medien. Im Schnitt könne man die Temperatur der Landebahn so um fünf Grad Celsius abkühlen. Vor zwei Wochen war der Airport wegen Hitzeschäden auf der Nordbahn für eine Nacht geschlossen worden. 15.000 Passagiere waren betroffen, 85 Landungen und Abflüge konnten nicht planmäßig stattfinden. Der Ferienflieger TUIfly drohte, auf andere Flughäfen auszuweichen, sollte es zu einer weiteren Sperrung kommen. Die südliche Start- und Landebahn ist derzeit wegen Sanierung geschlossen.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen