++ Hohe Fördergelder: Uni und MHH könnten exzellent werden ++

Starker Erfolg für Hannovers Leibniz-Uni und die Medizinische Hochschule. Sie haben am Donnerstag in Bonn in der Exzellenzstrategie von Bund und Ländern vier Cluster eingeworben. Das bedeutet, dass vier Forschungsgruppen der Hochschulen finanziell gefördert werden. Außerdem können sich Leibniz-Uni und MHH nun gemeinsam als Exzellenzuniversität bewerben. Im Erfolgsfall würde das eine Förderung von bis zu 28 Millionen Euro jährlich bedeuten - für eine verstärkte Zusammenarbeit der beiden Hochschulen in ausgewiesenen Zukunftsfeldern. Dies würde auch stark zur Profilierung des Standortes beitragen. Der Antrag als Exzellenzuniversität hatte vorausgesetzt, dass Leibniz-Uni und MHH gemeinsam den Zuschlag für mindestens drei Cluster bekommen. Diese Hürde ist mit der heute verkündeten Entscheidung der Expertenkommission in Bonn nun erfolgreich genommen.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen