++ Internetausfall legt drei Finanzämter lahm ++

Wer eine Auskunft in Steuer-Sachen braucht, der muss sich gedulden: Drei Finanzämter in Hannover sind derzeit ohne Internet und damit faktisch lahmgelegt, auch die Stadt kann nicht helfen. Betroffen sind die Finanzämter Hannover Süd, Hannover-Land I und das Finanzamt für Fahndung und Strafsachen. Die Mitarbeiter könnten derzeit weder Steuererklärungen bearbeiten noch Fragen beantworten. Carsten Kiene, Geschäftsstellenleiter im Finanzamt Hannover Süd, sagte der HAZ, nur Fax und Telefon funktionierten noch. Bauarbeiter hatten am Montag an der Göttinger Chaussee ein Glasfaserkabel beschädigt. Um das zu reparieren, seien umfangreiche Grabungen nötig, sagte ein Sprecher des Finanzministeriums laut Bericht. Die Ämter wollen sich demnach zunächst mit mobilem Internet behelfen. Auch die Stadtverwaltung kann derzeit keine Auskunft zu Finanzfragen geben, hier wird die Software aktualisiert – und das noch bis Montagmittag.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen