++ Jugendlicher tritt Streitschlichter die Treppe hinunter

Das Szenario erinnert entfernt an den U-Bahn-Treter, der vor gut zwei Jahren in Berlin eine junge Frau unvermittelt auf der Rolltreppe zur U-Bahn in den Rücken getreten hat. Die Frau ist damals schwer gestürzt. Der Fall hatte bundesweit für Empörung gesorgt. So etwas Ähnliches ist jetzt auch bei uns in Hannover passiert. Ein 47-jähriger Mann wurde am Kröpcke die Rolltreppe hinuntergestoßen. Dabei wollte er nur helfen. Der 47-Jährige hatte zufällig eine Schlägerei am Kröpcke beobachtet . Drei Jugendliche prügelten dort auf einen 37-jährigen ein. Als der Mann helfen wollend dazwischen geht, wird auch er attackiert und flüchtet Richtung U-Bahn-Station. Allerdings folgt ihm einer der Schläger, holt ihn mittig der Rolltreppe ein und tritt dem 47-Jährigen mit voller Wucht in den Rücken. Durch den Sturz bricht sich der Mann die Schulter und wird später in ein Krankenhaus gebracht. Die drei mutmaßlichen jugendlichen Schläger kann die Polizei mit Hilfe der üstra kurze Zeit später festnehmen. Die Jungs sind 15, 16 und 18 Jahre alt. Mit Hilfe der Überwachungskameras wird jetzt ermittelt, wer den 47-Jährigen die Rolltreppe heruntergestoßen hat. Die zwei Jugendlichen sind von der Polizei zu ihren Eltern gebracht worden. Der 18-Jährige wurde zunächst freigelassen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts der gefährlichen Köperverletzung.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen