++ Langenhagen: 102-Jährige verbrennt im eigenen Haus ++

Nach dem verheerenden Hausbrand am Montagmorgen in Langenhagen, bei dem eine 102 Jahre alte Seniorin ums Leben gekommen war, hat die Polizei den Brandort im Ortsteil Krähenwinkel mittlerweile untersucht. Ihrer Einschätzung nach hat ein technischer Defekt das Feuer verursacht. Mehrere Anwohner hatten am Morgen gegen 6 Uhr Qualm aufsteigen gesehen. Als die alarmierten Einsatzkräfte am Birkenweg eintrafen, stand der Anbau des Hauses voll in Flammen. Das Feuer hatte sich bis zum Dachstuhl ausgebreitet. Die Einsatzkräfte konnten die sehr alte Hausbewohnerin nur noch tot aus dem Haus bergen. Die Brandermittler der Polizei gehen von einem Defekt an einer elektrischen Leitung oder an einem Elektrogerät im Wintergarten als Ursache für das Feuer aus. Den Sachschaden schätzen sie auf 150.000 Euro.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen