++ Langzeitarbeitslose: Jobcenter eröffnet neue Perspektiven ++

Langzeitarbeitslose hier bei uns in der Region erwarten neue Perspektiven. Mit einem Förderinstrument will das Jobcenter kommendes Jahr rund 1300 Menschen wieder in den Arbeitsmarkt eingliedern. Arbeitgeber erhalten ab Januar erhebliche Zuschüsse, wenn sie einen Langzeitarbeitslosen einstellen – für fünf Jahre, teilte die Behörde am Donnerstag mit. In den ersten beiden Jahren erhalten Arbeitgeber 100 % der Lohnkosten zurück, in den Folgejahren jeweils 10% weniger. Auch notwendige Weiterbildungen können gefördert werden. Voraussetzung ist, dass die Langzeitarbeitslosen über 25 Jahre alt sind und mindestens über sechs Jahre Leistungen vom Jobcenter erhalten haben. Nach Angaben des Jobcenter Region Hannover haben Langzeitbezieher trotz guter Arbeitsmarktlage meist wenig Perspektiven. Für kommendes Jahr stehen für Eingliederungen insgesamt 21 Millionen Euro mehr zur Verfügung als noch 2018.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen