++ Ledeburg: Gartenparty endet mit lebensbedrohlicher Stichverletzung ++

In Ledeburg ist eine Gartenparty völlig aus dem Ruder gelaufen – sie endete mit einer lebensbedrohlichen Stichverletzung und einer Flucht nach Hessen. Nach bisherigen Ermittlungen hatten sich sieben Bekannte vergangene Woche in der Kleingartenkolonie Tannenkamp zu einem geselligen Abend verabredet. Dabei waren ein 24-Jähriger und 42-jähriger Mann mehrfach in Streit geraten – bis die Situation schließlich eskalierte und der 24-Jährige seinem älteren Kontrahenten mit einer Schere in die Brust stach. Anschließend ergriff er mit seiner Begleiterin die Flucht. Der 42-Jährige kam mit einer lebensgefährlichen Verletzung ins Krankenhaus. Sein Zustand ist mittlerweile stabil. Nachdem sich der 24-Jährige abgesetzt hatte, konnte die Polizei ihn nun am Montag Abend mit Hilfe des hessischen LKA in Wiesbaden lokalisieren. Er soll noch am Dienstag in die Untersuchungshaft kommen. Die Ermittlungen dauern an.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen