++ Haushaltsplan 2019: Parken in der City wird teurer ++

Hannovers Ampelbündnis im Stadtrat hat seine Schwerpunkte für den kommenden Doppelhaushalt vorgestellt. Die Mehrheitsfraktionen von SPD, Grünen und FDP wollen unter anderem die Parkgebühren erhöhen. Autofahrer sollen demnach in Hannovers Innenstadt künftig 2,60 Euro die Stunde für das Parken zahlen statt bisher 1,80 Euro. Das ist eine Preissteigerung um 44 Prozent. Kurzzeitparken von zehn Minuten soll dafür kostenlos sein. Bei ihren Haushaltsplanungen einigten sich die drei Ampelfraktionen unter anderem auch darauf, dass die umstrittene Straßenausbaubeitragssatzung abgeschafft wird. Das heißt Anlieger sollen nicht mehr an Fahrbahnsanierungen beteiligt werden. SPD Grüne und FDP wollen auch, dass die Stadt mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau ausgibt und dass Schulen in Problemvierteln stärker unterstützt werden.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen