++ Niedersachsen: Bedrohung von organisierter Kriminalität bleibt konstant ++

Die Bedrohung von organisierter Kriminalität in Niedersachsen bleibt konstant – das geht aus dem entsprechenden Lagebericht 2017 hervor, den Innenminister Boris Pistorius gemeinsam mit Justizministerin Barbara Hvliza am Montag in Hannover vorgestellt hat. Insgesamt 49 Ermittlungsverfahren wurden im vergangenen Jahr bearbeitet, genauso viele wie im Jahr zuvor. Dabei ging es größtenteils um Drogenschmuggel- oder Handel, und Eigentumsdelikte wie Ladendiebstahl oder Planenschlitzen bei LKW. Auch wenn die Verfahrenszahl im Vergleich zum Vorjahr identisch blieb, war bei den Ermittlungen zu beobachten, dass die Täter trickreicher und zunehmend digitaler vorgehen. Die Behörden kündigten an, sich entsprechend rüsten zu wollen – bei der Polizei wurden beispielsweise bereits zusätzliche Stellen für IT-Spezialisten geschafften.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen