++ Pflegenotstand in der MHH trifft kranke Kinder ++

Der Pflegenotstand in der MHH trifft die Kleinsten: Im laufenden Jahr hat die Uniklinik rund 300 schwer kranke Kinder abgewiesen. Der Grund soll Personalmangel sein. Dass das im Zweifel Menschenleben kosten könne, sei furchtbar, sagte Anja Piel, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag. Die MHH soll bereits im Oktober vergangenen Jahres von dem Problem gewusst, Meldepflichten aber nicht beachtet haben, berichtet die „Neue Presse“. Jens Finke vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur sagte gestern im Sozialausschuss, seine Behörde habe erst im Spätsommer davon erfahren. Die chronisch klamme MHH habe sich möglicherweise nicht getraut, mit einer finanziellen Forderung an das Ministerium heran zu treten. Grund für den Personalmangel könnte die schlechte Bezahlung des Pflegepersonals sein. Das Finanzministerium will nun eine Zulage gewähren, um den Pflegeberuf an der MHH attraktiver zu machen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen