++ Rathausaffäre: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen OB Stefan Schostok ++

Im Zuge der Rathausaffäre ermittelt die Staatsanwaltschaft Hannover nun auch gegen Oberbürgermeister Stefan Schostok wegen des Verdachts der Untreue. Die Behörde hat heute Büroräume und die Privatwohnung des OBs durchsucht. Schostok erklärte, er habe Unterlagen und E-Mail-Verkehr bereitwillig herausgegeben und uneingeschränkte Kooperationsbereitschaft erklärt. Er sei sicher, dass sich der Verdacht gegen ihn als unzutreffend erweisen werde. Die Staatsanwaltschaft stand zunächst nicht für eine Auskunft zur Verfügung. Sie ermittelt im Zuge der Rathausaffäre auch gegen den Büroleiter des OB, Frank Herbert, und den früheren Personaldezernenten Harald Härke wegen mutmaßlicher Untreue. Herbert hatte seit 2015 eine gesetzwidrige Zulage von über 1000 Euro zu seiner Besoldung erhalten.

Kategorie: