Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Schulen nicht krisensicher: GEW kritisiert Landesregierung ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Schulen nicht krisensicher: GEW kritisiert Landesregierung ++

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft  kritisiert den Zustand der niedersächsischen Schulen, mit Blick auf die kommenden Sommerferien. In einer Mitteilung des Landesverbands heißt es, die Schulen seien noch längst nicht Krisenfest. Corona-Tests und Impfungen sind nach Ansicht der Gewerkschaft für den Gesundheitsschutz nicht ausreichend. Demnach fehle es an Personal, Räumlichkeiten und den konkreten Zusagen für Investitionen. Nach Angaben der GEW-Landesvorsitzenden Laura Pooth müsse der Kultusetat mindestens um 750 Millionen Euro jährlich wachsen, damit die versäumte Finanzierung einiger Projekte nachgeholt werden kann.