++ Schwarzarbeit: Zoll und Stadt überprüfen 200 Betriebe in Hannover ++

Zoll und Stadt haben in der vergangenen Woche 200 Betriebe in der Region Hannover auf mögliche Schwarzarbeit abgeklopft. Dabei haben die Beamten einen Menschen ohne Aufenthaltsberechtigung in Abschiebehaft genommen, wie die Behörden am Dienstag mitteilten. Ein weiterer, gegen den ein Haftbefehl vorlag, wurde der Polizei übergeben. Insgesamt kontrollierten die Behörden 412 Menschen. Niedersachsens Arbeitsminister Bernd Althusmann sagte laut Mitteilung, Schwarzarbeit verhindere die Schaffung neuer Arbeitsplätze und verzerre den Wettbewerb. Deshalb bleibe die Bekämpfung wichtig.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen