++ Nach Stadtbahn-Unfall in Stöcken weiterhin Ersatzverkehr ++

Nach dem Stadtbahnunfall am Freitag vor dem Conti Werk in Stöcken dauern die Reparaturen an der Oberleitung weiter an. Wie ein Sprecher der Üstra gegenüber Radio Hannover sagte, bleibt der Ersatzverkehr mit Bussen für die Linie 4 zwischen dem Wissenschaftspark und der Haltestelle Stöcken noch bis mindestens Dienstag Nacht zum Betriebsschluss bestehen. Die Reparaturarbeiten sind nun aufwendiger als gedacht, heißt es. Erst nachdem die Arbeiten abgeschlossen sind, könnten die Bahnen wieder nach Fahrplan fahren. Am Freitag hatte ein Lastwagen beim Abbiegen eine Stadtbahn erfasst. Die Fahrerin der Linie 4 hatte noch eine Vollbremsung eingeleitet, doch die Stadtbahn kollidierte seitlich mit dem LKW. Dabei verkeilte sich die Vorderachse des Lastwagens in einem Streckenmast neben den Gleisen und beschädigte die Oberleitung. Die Stadtbahn Fahrerin sowie der LKW Fahrer wurden leicht verletzt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen