++ Statistik der Region: Hannover verliert Einwohner an Umland ++

Der Region Hannover treu geblieben: Rund 26.000 Menschen wechseln jährlich ihren Wohnsitz - innerhalb der Region. Dabei wenden sich die meisten vom Großstadtleben in Hannover ab. Das geht aus einer Auswertung der Einwohnermelderegister hervor, die die Region Hannover durchführt hat. Die Statistik zeigt: Fast alle Städte und Gemeinden im Umland verzeichnen in der innerregionalen Wanderung einen Gewinn - der größtenteils zu Lasten der Landeshauptstadt geht. Rund 3.250 Einwohner kehrten im Jahr 2017 Hannover den Rücken. Etwas weniger Verlust als noch im Vorjahr. Den stärksten Zuzug hingegen erlebten Barsinghausen, Pattensen und Wunstorf.

Kategorie: