++ Statt Tickets: Parkanlage am HBF scannt Kennzeichen ++

Die Digitalisierung macht auch vor Parkhäusern keinen Halt: In der Parkanlage hinter dem Hauptbahnhof  ist der Ticketautomat durch einen Kennzeichen-Scanner ersetzt worden. Das neue System soll für eine schnellere Abwicklung und weniger Papiermüll sorgen. Seit wenigen Tagen gibt es keine Schranken vor der Einfahrt zum Kiss&Ride-Kurzzeitparkplatz und dem dazugehörigen Parkhaus an Rundestraße. Um die Parkzeit zu ermitteln, filmen jetzt Kameras bei der Ein- und Ausfahrt das Autokennzeichen. Bezahlt wird später via App oder am Automaten – aber auch dort genügt die Eingabe des Kennzeichens. Nach Angaben der Betreiberin HRG ist das System mit der Datenschutzverordnung des Landes konform. Die gefilmten Kennzeichen werden verschlüsselt erfasst, die Daten später gelöscht.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.