Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Warnstreik im Einzelhandel: City-Verkäufer demonstrieren ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Warnstreik im Einzelhandel: City-Verkäufer demonstrieren ++

Der Warnstreik im Einzelhandel in Hannovers City hat wie geplant begonnen. Der erste Streikposten sei bei Primark in der Osterstraße eingerichtet worden, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi. Nach und nach würden weitere Filialen von H&M, Douglas und anderen hinzukommen. Dann sollte es auch eine Demo durch die Innenstadt geben. Verdi rechnet mit einer Beteiligung von 120 bis 200 Beschäftigten.

Der Ausstand ist Teil des Tarifstreis für die Beschäftigten im Einzelhandel in Niedersachsen und Bremen. Verdi fordert viereinhalb Prozent mehr Lohn plus 45 Euro sowie 100 Euro mehr Ausbildungsvergütung. Außerdem einen Mindestlohn von 12,50 pro Stunde, das alles für zwölf Monate. Die Arbeitgeber bieten derzeit eine gestaffelte Erhöhung mit einer Laufzeit von drei Jahren an.

Erst am Mittwoch hatten Mitarbeiter des Penny-Zentrallagers in Lehrte die Arbeit für mehrere Stunden niedergelegt.