Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ TUI plant milliardenschwere Kapitalerhöhung ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ TUI plant milliardenschwere Kapitalerhöhung ++

Der hannoversche Reisekonzern TUI will mit einer Kapitalerhöhung seine Bilanzstruktur verbessern und Schulden abbauen. Wie der Konzern am Mittwoch mitteilte, plant TUI die Ausgabe neuer Aktien für insgesamt 1,1 Milliarden Euro. Großaktionär Alexej Mordaschow, der im Moment 32 Prozent der Aktien hält, will sich an der Kapitalerhöhung beteiligen und damit seine Beteiligung konstant halten. Mit dem Geld will TUI den von der staatlichen Bank KfW gewährten Kredit von 375 Millionen Euro tilgen. Zudem sollen Bankschulden verringert werden. TUI-Vorstandschef Friedrich Joussen sprach von einem "bedeutenden Schritt nach vorn": Mit der Kapitalerhöhung erziele der Konzern eine Kapitalstruktur, mit der er für ein sich normalisierendes Geschäftsumfeld deutlich besser aufgestellt sei.