Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Chipmangel: Daimler

++ Chipmangel: Daimler "parkt" Neufahrzeuge auf dem Messegelände ++

Wo normalerweise Messebesucher ihre Autos abstellen, parken im Moment tausende Transporter von Mercedes. Weil die Fahrzeuge nicht vollständig mit Mikrochips ausgestattet werden können, stehen sie am Messegelände „auf Halde“, wie eine Daimler-Sprecherin der dpa sagte.

Der aktuelle Mangel an Mikrochips trifft etliche deutschen Autohersteller, darunter auch VW und BMW. Die Produktion der sogenannten Halbleiter wurde im Zuge der Corona-Pandemie heruntergefahren, nun können die Hersteller die Nachfrage nicht bedienen, vor allem auch, weil Elektroautos noch mehr Chips als Verbrenner benötigen. Die Folge: Tausende Neufahrzeuge können nicht ausgeliefert werden.

Wie lange die Knappheit noch dauere, lasse sich nicht verlässlich sagen, hieß es bei Daimler. Die Nutzung des ergänzenden Parkraums bei der Messe sei aber ein völlig normaler Vorgang in der Autoproduktion. Parkplätze in Hannover stehen im hohen Maß zur Verfügung, weil auch die Deutsche Messe AG schwer von der Corona-Pandemie getroffen ist, etliche Großveranstaltungen mussten abgesagt werden.