Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ 2G könnte bald auch für Jugendliche gelten ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ 2G könnte bald auch für Jugendliche gelten ++

Die 2G-Regel, die kommenden Dienstag flächendeckend bei uns in Kraft treten soll, könnte ab Januar auch für Jugendliche gelten. Eine Sprecherin der Landesregierung in Hannover sagte, die Altersgrenze, ab der 2G gelte, könne demnächst von 18 auf 12 Jahre gesenkt werden.

Hintergrund der bisherigen Ausnahmeregelung ist, dass sich die Jugendlichen für den Schulbesuch regelmäßig auf Corona testen. Zudem standen Impfungen für junge Menschen deutlich später zur Verfügung. Laut Robert-Koch-Institut ist derzeit etwas über die Hälfte der 12- bis 17-Jährigen in Niedersachsen vollständig gegen Corona geimpft.

Die Regierungssprecherin sagte weiter, bis jetzt sei vorgesehen, die 12- bis 18-Jährigen noch bis Jahresende von der 2G-Regel auszunehmen. Sie beschränkt den Zutritt zu vielen Bereichen des öffentlichen Lebens auf Geimpfte und Genesene.