Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ 34 Stunden am Steuer: Polizei verordnet Fernfahrer eine Zwangspause ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ 34 Stunden am Steuer: Polizei verordnet Fernfahrer eine Zwangspause ++

Die Autobahnpolizei Hannover hat einen völlig übermüdeten Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Bei einer routinemäßigen Kontrolle auf der A2 in Höhe Varrelheide stellten die Einsatzkräfte fest, dass der 52-Jährige mehrere Fahrerkarten nutzte. So konnte er die Regelungen zu Lenk- und Ruhezeiten umgehen. Insgesamt saß er rund 34 Stunden am Steuer. Die Polizei verordnete dem Mann eine elfstündige Zwangspause. Aber nicht nur das: Die Beamten leiteten gegen den Mann ein Verfahren wegen Fälschens beweiserheblicher Daten ein. Außerdem musste der Mann eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro zahlen und die Fahrerkarte wurde sichergestellt.