Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ 17-Jähriger nach Messerangriff in U-Haft ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ 17-Jähriger nach Messerangriff in U-Haft ++

Ein 17-Jähriger aus Misburg-Nord sitzt in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. Der Jugendliche soll Mitte Mai einen Mann an einer Tankstelle in der List mit einem Messer attackiert haben. Das 45 Jahre alte Opfer wurde damals schwer verletzt und musste operiert werden. Vor dem Messerangriff sollen der 17-Jährige und ein weiterer Jugendlicher mit dem Mann und dessen Begleiter gestritten haben. Nach dem Messerangriff flüchteten die beiden Jugendlichen. Zeugenaussagen und umfangreiche Ermittlungen brachten die Polizei schließlich auf die Spur des 17-Jährigen. Er wurde am Freitag festgenommen und kam in Untersuchungshaft