Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Inflationsrate liegt in Niedersachsen bei 7,5 Prozent ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Inflationsrate liegt in Niedersachsen bei 7,5 Prozent ++

Die Verbraucherpreise sind in Niedersachsen gleichbleibend hoch. Nach Angaben des Landesamtes für Statistik lag die Inflationsrate für den Monat Juni bei 7,5 Prozent. Im Mai hatte sie bei 7,6 Prozent gelegen und ist damit minimal gesunken. Ökonomen hatten eigentlich mit einem leichten Anstieg gerechnet. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Preis für Kraftstoffe wie Benzin und Diesel um fast 34 Prozent teurer geworden. Gegen diese Preissteigerung konnte auch der Anfang Juni eingeführte Tankrabatt nicht viel ausrichten. Noch höher stiegen die Preise für Haushaltsenergie wie Heizöl und Erdgas - und zwar um mehr als 42 Prozent. Strom war gut 21 Prozent teurer als im Vorjahresmonat. Und auch die Lebensmittelpreise zogen an. So kostete Butter 43 Prozent mehr. Fleischwaren waren 18 Prozent teurer. Molkereiprodukte und Eier legten um 15 Prozent zu.