Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Minus von über 34 Millionen - Corona macht den KRH-Kliniken zu schaffen ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Minus von über 34 Millionen - Corona macht den KRH-Kliniken zu schaffen ++

Ein rotes Minus von 34,2 Millionen Euro. Die Corona-Pandemie ist an den KRH-Kliniken alles andere als spurlos vorbeigegangen. Die Klinikleitung hat jetzt das Jahresergebnis 2021 vorgestellt. Das große Minus sei schon vorausgesagt worden. Gemeinsam mit den Beschäftigten soll jetzt an der Zukunftsfähigkeit der Kliniken gearbeitet werden, so der KRH-Aufsichtsratsvorsitzende Steffen Krach. Dafür bräuchten die Kliniken aber auch mehr Unterstützung vom Land und vom Bund.

Durch die Pandemie hat die KRH-Leitung viele neue Fachkräfte eingestellt. Bei den Vollkraftstellen gab es einen Zuwachs von rund 5.800 Mitarbeitern 2020 auf fast 6000 im Jahr 2021. Es wurde so viel investiert, wie noch nie. Über 32 Millionen Euro sind in die Modernisierung der Kliniken geflossen.