Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++  Maschsee: Sinkender Wasserstand durch anhaltende Trockenheit ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Maschsee: Sinkender Wasserstand durch anhaltende Trockenheit ++

Wegen der anhaltenden Trockenheit sinkt der Wasserpegel des Maschsees. Normalerweise wird Wasser aus dem Großen Teich der Ricklinger Kiesteiche in den Maschsee gepumpt. Die Stadt verzichtet derzeit aber darauf. Denn auch in den Kiesteichen ist der Wasserstand sehr niedrig. Die Ufer und Muschelbänke sollen vor dem Austrocknen geschützt werden. Aktuell sind für den Maschsee keine negativen Auffälligkeiten bezüglich des Wasserpegels zu beobachten, auch nicht für Fische oder Algen. Die Wassertemperatur und der Sauerstoffgehalt werden kontinuierlich überprüft, um rechtzeitig reagieren zu können, so die Stadt. In der wärmeren Jahreszeit wird grundsätzlich mehr Wasser in den Maschsee gepumpt, da auch mehr verdunstet.