Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Antragsstau: Führerscheinstelle der Region überlastet ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Antragsstau: Führerscheinstelle der Region überlastet ++

Die Führerscheinstelle der Region Hannover ist derzeit überlastet. Bürger aus den Umlandkommunen warten zum Teil neun Wochen darauf, dass ihre Anträge bearbeitet werden.Vor allem mit dem Umtausch der alten „Lappen“ in neue Kartenführerscheine ist die Behörde an der Hildesheimer Straße offensichtlich überfordert. Die Führerscheinstelle sei aktuell dabei, aufgelaufene Rückstände aufzuarbeiten, erklärte ein Regionssprecher in der HAZ. Um den Antragsstau abzubauen, will die Region die Führerscheinstelle umorganisieren. Künftig sollen Regionsbewohner dem Bericht zufolge auch in Bürgerämtern der Umlandkommunen Führerscheine beantragen können. Außerdem will die Behörde fertige Dokumente per Post versenden. Bisher mussten Antragsteller persönlich im Amt erscheinen, um neue Führerscheine abzuholen. Die Regionsverwaltung verspricht auch Besserung bei der Erreichbarkeit per Mail und Telefon. Bis zum Jahresende soll die Umorganisation der Führerscheinstelle abgeschlossen haben.