Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Hannovers Briefwahlstellen zur Landtagswahl: Alle Infos hier! ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Hannovers Briefwahlstellen zur Landtagswahl: Alle Infos hier! ++

Schon keine drei Wochen mehr, dann sind rund 364.000 Menschen aus Hannover aufgerufen, ihr Kreuz für die Landtagswahlen in Niedersachsen zu setzen. Für alle, die nicht bis zum 9. Oktober warten wollen, haben seit Montag (19. September) die Briefwahlstellen Hannover geöffnet. Nach Angaben der Stadt können Bürgerinnen und Bürger dafür ins Neue Rathaus, in den Podbi-ark oder ins Lindener Rathaus gehen. Zum Wählen benötigt wird der Personalausweis und möglichst auch die Wahlbenachrichtigung sowie ein eigener Stift, teilte die Stadt weiter mit.

Alle Infos der Stadt Hannover:

Die Briefwahlstelle im Bürgersaal des Neuen Rathauses (Trammplatz 2) ist montags, dienstags und freitags von 8 bis 18 Uhr, mittwochs von 8 bis 15 Uhr und donnerstags von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Die Nebenstellen im Podbi-Park (Lister Straße 8) und im Lindener Rathaus (Lindener Marktplatz 1) öffnen montags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr, dienstags, mittwochs und freitags von 8 bis 14 Uhr. Alle drei Briefwahlstellen schließen am 7. Oktober, dann bereits um 13 Uhr.

Wer in einer der drei Briefwahlstellen wählen möchte, muss ein Personaldokument dabeihaben und sollte möglichst die Wahlbenachrichtigung und einen eigenen Stift mitbringen. Empfohlen wird auch das Tragen eine FFP2-Maske.

Daneben lassen sich die Briefwahlunterlagen auch „kontaktlos“ beantragen:

  • elektronisch im Internet (Online-Formular) unter www.wahlen-hannover.de oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
  • über den auf der Wahlbenachrichtigungskarte aufgedruckten QR-Code (führt zum schon teilausgefüllten Online-Formular);
  • per Fax unter (05 11) 1 68 – 4 11 11;
  • ausgefüllte Wahlbenachrichtigungskarte postalisch in einem ausreichend frankierten Umschlag an Landeshauptstadt Hannover, Wahlamt, 30114 Hannover.

Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen müssen dem Wahlamt bis zum 9. Oktober um 18 Uhr vorliegen. Eine Abgabe im Wahllokal ist nicht möglich. Stattdessen steht dafür bis Fristende im Neuen Rathaus eine Urne zur Verfügung.