Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Tierquäler verletzt Stute auf Weide in Sehnde ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Tierquäler verletzt Stute auf Weide in Sehnde ++

Ein Tierquäler hat auf einer Weide in Sehnde ein Pferd misshandelt und verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen, um den Täter zu fassen. Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitagvormittag. Das Pferd gehört nach Angaben der Polizei einem Reiterhof, dessen Weide sich an der Nordstraße befindet. Als sich Beschäftigte morgens bis etwa 8 Uhr 30 um die Tiere kümmerten, sollen alle Pferde auf der Weide noch unverletzt gewesen sein. Als die Mitarbeiter jedoch gegen 11 Uhr zurückkehrten, bemerkten sie, dass sich eine Stute ungewöhnlich verhielt. Bei der Kontrolle stellte sich schließlich heraus, dass jemand dem Pferd in der Zwischenzeit Schnittverletzungen im Genitalbereich zugefügt hatte. Nach einer tierärztlichen Versorgung der Wunden geht es der Stute den Umständen entsprechend gut. Die Polizei ermittelt nun gegen Unbekannt und hofft auf Hinweise von Zeugen, die an der Weide verdächtige Beobachtungen gemacht haben.