Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ 9-Euro-Ticket: Nachfolger ab Januar geplant  ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ 9-Euro-Ticket: Nachfolger ab Januar geplant ++

Bund und Länder peilen bis Mitte Oktober eine Verständigung über ein Folgeangebot für das 9-Euro-Ticket im Nahverkehr an. Alle Länder hätten bekundet, dass sie sich vorstellen könnten, ein Anschlussticket mitzutragen, sagte die Vorsitzende der Verkehrsministerkonferenz, Maike Schaefer nach den Gesprächen. Voraussetzung sei aber deutlich mehr Geld des Bundes als die bisher in Aussicht gestellten 1,5 Milliarden Euro. Dazu solle nun eine Arbeitsgruppe zügige Beratungen aufnehmen. Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann sagte Niedersachsen unterstütze eine Nachfolgelösung voll und ganz. Allerdings müsse der Bund die aktuellen Mehrkosten im Bus- und Schienennahverkehr in den Blick nehmen. Auch was die gewünschte Mobilitätswende angehe. Der Bund müsse ein realistisches Angebot machen, um diesen Finanzierungsbedarf aufzufangen, so Althusmann. Ziel ist es ein Folgeticket zum 1. Januar einzuführen. Welchen Preis die Kunden dann zu zahlen hätten, ist noch unklar. Ziel ist ein Preis zwischen 49 und 69 Euro im Monat.