Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Unisex-Toiletten an Schulen? Kultusministerin Julia Willie Hamburg ist dafür ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Unisex-Toiletten an Schulen? Kultusministerin Julia Willie Hamburg ist dafür ++

Statt eine für Jungen und eine für Mädchen könnte es an den Schulen in Hannover bald Unisex-Toiletten geben. Nach einem Vorstoß von Stadt und Region Hannover hat sich jetzt auch Niedersachsens neue Kultusministerin Julia Willie Hamburg dafür ausgesprochen.

Kinder, die sich nicht dem männlichen oder weiblichen Geschlecht zugehörig fühlen, sollten eigene Toiletten bekommen, so der Vorstoß von Stadt und Region. An einigen Schulen gebe es auch schon WCs für non-binäre Schülerinnen und Schüler oder auch Unisex-Toiletten, die von allen Menschen genutzt werden können. Laut Hamburg habe sich die Gesellschaft verändert. Jugendliche setzen sich mit dem Thema Diversität intensiver und differenzierter auseinander, so die Grünen-Politikerin gegenüber der haz. Sie fände es gut, wenn Diversität auch in den Schulen sichtbar wäre.

Wenn die Schulgemeinschaften und Schulträger im Zuge von Umbau- oder Sanierungsmaßnahmen mehr Unisex-Toiletten anbieten, begrüße sie das. Das Land wolle dafür die entsprechenden baurechtlichen Rahmenbedingungen schaffen. Wichtig sei laut Hamburg aber: Es gehe nicht um Vorschriften, sondern um Möglichkeiten.