Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Niedersachsen verlängert Isolationspflicht bis Ende Januar ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Niedersachsen verlängert Isolationspflicht bis Ende Januar ++

Anders als andere Bundesländer hält Niedersachsen an der Isolationspflicht für Corona-Infizierte fest. Wer einen positiven Test erhält, muss auch weiterhin für mindestens fünf Tage zu Hause bleiben und sich isolieren. Das Gesundheitsministerium hat die entsprechende Verordnung bis Ende Januar verlängert. Unmittelbar vor Beginn des Winters und möglicherweise weiteren bevorstehenden Infektionswellen werde Niedersachsen kein unnötiges Risiko eingehen und die wenigen geltenden Basisschutzmaßnahmen weiter aufrechterhalten, sagte Gesundheitsministerin Daniela Behrens. Es gebe derzeit auch keine Pläne, die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr abzuschaffen. Die Frage der Corona-Quarantäne wird in den nächsten Monaten nun je nach Wohnort in Deutschland unterschiedlich gehandhabt. Bislang haben sich mit Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Schleswig-Holstein und Rheinland Pflanz fünf Länder darauf geeinigt, die Isolationspflicht für Infizierte abzuschaffen.