Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ A7: Massenunfall im Berufsverkehr ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ A7: Massenunfall im Berufsverkehr ++

Auf der A7 in Höhe Anderten ist es am Montagmorgen zu einem Massenunfall im Berufsverkehr gekommen. Insgesamt sieben Fahrzeuge waren beteiligt, vier Menschen verletzten sich. Der Auffahrunfall ereignete sich gegen 7:30 Uhr in Fahrtrichtung Kassel, im Abfahrtsbereich der Anschlusssstelle Anderten. Dort staute sich am Morgen der Verkehr in Richtung B65. Nach Informationen der Polizei erkannte eine 19-jährige Autofahrerin das Stauende zu spät. In der Folge fuhren sechs Autos und ein Kleintransporter aufeinander auf. Der Rettungsdienst untersuchte alle elf beteiligten Personen, die Unfallverursacherin sowie drei weitere erlitten leichte Verletzungen. Sie kamen zum Teil ins Krankenhaus. Für die Abschleppmaßnahmen kam es bis etwa 9:30 Uhr zu Beeinträchtigungen. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 42.000 Euro geschätzt.