Bisher 250 unterirdische Müllsammelstellen in Hannover und Region - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

Bisher 250 unterirdische Müllsammelstellen in Hannover und Region

250 Unterflurbehälter gibt es in Hannover und Region. Das sind unterirdische Müllbehälter. Das jüngste Exemplar wurde am Freitag in Stöcken in der Gretelriede vom Abfallunternehmen Aha eingebaut. Die Unterirdischen Müllsammler gibt es seit 2019 in Hannover und der Region. Die meisten in Bemerode, Mitelfeld und Groß Buchholz. Sie sollen platzsparender sein als herkömmliche Mülltonnen, das Wohnumfeld optisch aufwerten und auch weniger riechen. Weitere solcher Systeme sollen in Kronsrode und der Wasserstadt Limmer installiert werden. Geleert werden die Mülleimer mit einem Spezialfahrzeug über einen kleinen Kran.