Großeinsatz in Lehrte: Polizei nimmt Mann fest und stellt Spielzeugwaffe sicher - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

Großeinsatz in Lehrte: Polizei nimmt Mann fest und stellt Spielzeugwaffe sicher

Mit einer Spielzeugwaffe hat ein Mann am Donnerstag das Jobcenter in Lehrte betreten und so einen massiven Polizeieinsatz ausgelöst. Der Tatverdächtige habe sowohl Mitarbeiter bedroht als auch Kunden verängstigt, sagte ein Polizeisprecher. Er sei festgenommen, die Spielzeugwaffe sichergestellt worden.

Beamte hätten Menschen aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht. Verletzte habe es nicht gegeben. Zu Identität oder möglichem Motiv des Mannes machte der Sprecher keine Angaben. Die Polizei hatte mit einem massiven Aufgebot an schwerbewaffneten Kräften das Gebäude an der Burgdorfer Straße in Lehrte durchkämmt, in dem auch eine Sparkasse ihren Sitz hat. Weitere Tatverdächtige seien nicht gefunden worden.

Der Großeinsatz begann laut Polizei um 10.15 Uhr. Die Umgebung des Gebäudes in der Innenstadt wurde weiträumig für Autos und Busse gesperrt. Inzwischen ist der Bereich wieder freigegeben. Erste Berichte über eine mögliche Geiselnahme bestätigten sich nicht.